Volumenaufbau durch Unterspritzung mit Hyaluron

Warum Volumenaufbau?

Viele meiner Kundinnen kommen zu mir, um sich einzelne Falten spritzen zu lassen. Zum Beispiel ist die Nasolabialfalte häufig ein Zeichen der Hautalterung, welches beim Blick in den Spiegel stört. Natürlich kann man einzelne Falten sehr gut mit Hyaluron behandlen, doch häufig ist es sinnvoller „das Ganze“ zu betrachten:

 

Ein junges, straffes Gesicht ähnelt in seinen Proportionen einem „V“. Doch bereits ab 30 verliert die Haut Feuchtigkeit und Elastizität, erste Fältchen zeigen sich.

Auch das Gesichtsvolumen und die Kontur verändern sich mit zunehmenden Alter, die Haut verliert Spannkraft, die Wangen sinken nach unten. Aus dem „straffen V“ wird ein „hängendes A“. Nasolabial- und Marionettenfalten prägen sich stärker aus und man sieht älter aus, als man sich fühlt. Das folgende Beispiel visualisiert das recht gut:

 

Grafik: © Suzuki Leona - stock.adobe.com

 

 

Durch gezielten Volumenaufbau mit einem qualitiativ hochwertigem Filler (Hyaluronsäure) kann der Schwerkraft entgegen gewirkt werden und die Konturen neu moduliert werden. Statt einzelne Falten zu behandeln, kann man so Defizite z.B. an der Wangenpartie, Kinnlinie oder auch an einem eingefallenen Schläfenbereich ausgleichen um wieder jung und frisch zu wirken. So kann auch eine eingegrabene Nasolabialfalte durch die Behandlung flacher wirken und das Gesicht aber insgesamt frischer und jünger aussehen. 

 

Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die auch in unserem Körper zu finden ist, z.B. in Knorpeln, Haut, Augen usw. Das besondere an ihr ist die Fähigkeit, ein Vielfaches ihres Eigengewichts an Wasser speichern zu können. Damit ist sie in der Lage, die Hydratation der Haut zu verbessern und damit Volumen zu geben und Falten zu glätten.

 

Wie läuft die Behandlung ab?

 

Auf das ausführliche Beratungsgespräch und die umfassende Aufklärung, folgt eine gründliche Anamnese und Dokumentation. Anschließend wird die Haut gründlich gereinigt und mit einer Creme betäubt. Nach der Einwirkzeit kann die Behandlung schon beginnen. Die speziell vernetzte Hyaluronsäure wird nun punktgenau appliziert. Eventuell auftretende Minimal-Blutungen werden mit einer speziellen Salbe gestoppt.

Nach Kontrolle des Ergebnisses, wird eine spezielle Abdeckcreme aufgetragen.

Das endgültige Ergebnis der Behandlung können Sie nach zwei Wochen erwarten. Da sich die Hyaluronsäure mit der Zeit biologisch abbaut, können Sie in der Regel je nach Stoffwechsel und Lebensumständen mit einer Haltbarkeit von etwa 6 bis 12 Monaten rechnen.

 

Gibt es Risiken und Nebenwirkungen?

 

Die Risiken der Behandlung sind sehr gering, da wir nur mit hochwertigen Produkten arbeiten. Kleine Blutergüsse, Rötungen und Schwellungen sind möglich. Natürlich spürt man das "Piksen" der Injektionsnadel, sie ist aber kaum schmerzhaft.  

Zu möglichen Kontraindikationen gehören Krankheiten, die durch Blut übertragen werden (Z. B. Hepatitis, HIV u.ä.). Schwangere sollten auf eine Behandlung verzichten. Bei Neurodermitis oder Schuppenflechte im Gesicht, generell bei allen akuten oder infizierten Hautkrankheiten sollte im Vorfeld ein Arzt konsultiert werden.

 

 

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine persönliche Beratung?

 

Jetzt kostenfrei beraten lassen

 

Aus rechtlichen Gründen weise ich Sie darauf hin, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.

 

Grafik: © Suzuki Leona - stock.adobe.com

 

Diese Seite verwendet Cookies, Youtube, Google Maps, Google Web Fonts und Google reCAPTCHA. Durch die weitere Benutzung unserer Internetseite, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.